Graßmann Simon kehrt zur DJK Dürnsricht-Wolfring zurück

Die DJK Dürnsricht-Wolfring kann nach der Verpflichtung von Spielertrainer Erkan Kara, Spielführer der Landesliga Mannschaft des SC Ettmannsdorf, seinen ersten Neuzugang für die Saison 19/20 vermelden.

Simon Graßmann, akutell noch in den Diensten des Bezirksligisten 1. FC Schwarzenfeld, wird ab kommender Saison die Fussballschuhe wieder für die DJK schnürren. Der Abteilungsleiter der DJK Dürnsricht-Wolfring, Schleicher Stefan, freut sich über den ersten Spieler-Neuzugang für die kommende Saison: “Unsere Arbeit, unser Konzept und unsere Philosophie tragen Früchte. In vielen Gesprächen mit potentiellen Spielern haben wir bisher nur positives Feedback bekommen. Die Zusage von Simon Graßmann freut uns natürlich sehr, denn mit seinen 24 Jahren und der Erfahrung in seinen Einsätzen in der Landes- und Bezirksliga wird er uns weiterhelfen können.” Auch Kara äußerte sich sehr zufrieden über den Neuzugang: “Simon ist ein hervorragender und leidenschaftlicher Fussballer, welcher in den letzten beiden Jahren gereift ist. Jetzt hat er die Chance sich bei der DJK zu beweisen.”

Über sein bereits drittes Engagement bei der DJK äußert sich Graßmann folgendermaßen:

“In den Gesprächen mit den Verantwortlichen wurde mir klar, dass der Verein anders arbeitet als noch in der Vergangenheit. Der Verein ist vom Vorstand bis zum G-Jugendtrainer in allen Positionen bestens aufgestellt. Die DJK bietet einem Fussballer alles was er benötigt. Dabei spielt es für mich keine Rolle in welcher Liga ich bei der DJK starte. Vielmehr ist es wichtig, welche Rolle ich einnehmen werde und wo der Weg hingehen soll. Das Konzept “DJK- Road to 2024” in Kombination mit Erkan Kara als Spielertrainer haben mich voll überzeugt. Ich sehe es als Herausforderung bei der DJK ab dem nächsten Jahr meine fussballerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Dieser Herausforderung will ich mich stellen.”

“Der aktuelle Kader hat bis auf zwei Spieler die Zusage für nächste Saison gegeben, was die Basis für eine erfolgreiche Zukunft darstellt. Wir hoffen, dass sich beide Spieler zeitnah entscheiden werden, dem Team auch weiter zur Verfügung zu stehen. Mit Erkan Kara und Simon Graßmann sind die beiden ersten Neuzugänge bestätigt.” so Abteilungsleiter Schleicher Stefan. Die DJK verfolgt das Ziel, den Kader weiter qualitätiv zu verstärken, um die gesteckten Ziele in der “Road to 2024” zu erreichen. Ein Anfang ist gemacht und man hofft, noch weitere Spieler vom Konzept überzeugen zu können.