1.Mannschaft hält die Klasse

Tore: 1:0 (16.) Stefan Flierl, 1:1 (44.) Markus Stahl, 2:1 (54.) Maximilian Schrott, 3:1 (83.) Fabian Lobinger – SR:Ingo Kagerer (Schwandorf) – Zuschauer:250

Die DJK Dürnsricht behielt in einem „Herzschlag-Finale“ gegen die DJK Weihern verdient mit 3:1 die Oberhand und verhinderte dadurch am letzten Spieltag den Abstieg. Die Gäste versteckten sich keineswegs und waren vor allem durch Standardsituationen gefährlich. Nachdem DJK-Mittelfeldspieler Stefan Flierl seine Mannschaft nach einer guten Viertelstunde in Führung bringen konnte, glich der Aufsteiger mit dem Halbzeitpfiff zum 1:1 aus. Die DJK-Verantwortlichen wussten obgleich der klaren Pausenführung des FC Wernberg II gegen die SpVgg Pfreimd II, dass sie gewinnen mussten. Die Gastgeber drückten deswegen mächtig aufs Gas und wurden in der 54. Spielminute mit dem 2:1-Führungstreffer durch Maximilian Schrott belohnt. Dies war wie ein Befreiungsschlag für die DJK, die sogar noch auf 3:1 erhöhte.