Am 3. Spieltag stellen sich Neuzugang Kai Hüttner und Kristin Schubert vor


Nach dem 2. Spieltag konnte unsere Damenmannschaft mit 9:2 in unserer Teamchallange in Führung gehen.

In dieser Woche stellen wir euch Neuzugang Kai Hüttner und Kristin Schubert vor.

Kristin, war was der Höhepunkt deiner bisherigen Fußballerkarriere?

Der bisherige Höhepunkt mein „Fußballerkarriere“ war für mich unser erstes Relegationsspiel. Auch wenn wir das Spiel 3:7 verloren haben, war es eine emotionsreiche Erfahrung.

Kai, Fußball ist deine Leidenschaft, weil….

diese Sportart mit keiner anderen vergleichbar ist.

Kristin was machst du, wenn du nicht Fußball spielst?

Da ich momentan noch in der Ausbildung zu Physiotherapeuten bin, lerne ich viel und bin zuhause. Wenn ich dann mal Luft habe, unternehme ich was mit meiner Familie oder bin mit meinen Teamkolleginnen/ Freunden unterwegs.

Kai, hast du vor den Spielen ein bestimmtes Ritual?

Zuerst ziehe ich meinen linken Fußballschuh an, danach den rechten Schuh.

Hast du einen Spitznamen und wenn ja woher kommt er?

Kristin:  Kristl (dazu gibt’s leider keine Geschichte)

Kai: Schütter-Kai: Der Name entstand im Laufe der diesjährigen Kirwa.

Kristin, was macht dich und deine Mannschaft besonders?

Meine Mannschaft is deswegen besonders, weil wir nicht nur auf dem Feld zusammen sind, sondern auch neben dem Platz oft zusammen unterwegs sind und eine echt geile Truppe abgeben.

Kai, was war dein lustigstes Fußball Erlebnis?

Es waren einige lustige Erlebnisse dabei, welche nicht erwähnenswert sind.

Wo denkst du steht deine Mannschaft und du am Ende der Saison?

Kristin: Wo wir stehen werden kann man nicht genau sagen, vielleicht schaffen wir es in die Relegation, vielleicht auch nicht. Wir alle wollen es und kämpfen gemeinsam darum.

Kai: Eine Platzierung in den Top 5 wäre hinsichtlich einiger Neuzugänge ein ordentlicher Abschluss.

Was ist unsere DJK für dich?

Kristin: Abgesehen vom Sport, gibt mir die DJK eine Chance zusätzliche Erfahrung für meinen Beruf zu sammeln, in dem ich Physio der 1. Mannschaft sein darf.

Kai: Eine super Gemeinschaft, welche neue Spieler überragend bei der Integration helfen.

      Tipp Kristin Tipp Kai
DJK Dürnsricht-Wolfring   SV Diendorf 1:1 1:0
SpVgg Pfreimd II   TSV Dieterskrichen 2:0 0:4
FC Wernberg II   SG Pertolzhofen/Niedermurach 1:2 1:3
SC Kleinwinklarn   SG Kemnath I / SV Freundberg II 2:0 2:1
SV Trisching   SV Haselbach 1:3 1:1
SV Seebarn   SC Weinberg Schwandorf 2:0 1:2
SV Pullenried   SpVgg Schönseer Land 2:2 1:3