Am 4. Spieltag stellen sich zwei Torhüter vor

Nach dem 3. Spieltag, konnte unsere Herrenmannschaft den Rückstand der Teamchallange auf 13: 8 verkürzen.

In der Englischen Wochen, stellen wir euch die zwei Torhüter Emilia Ries und Patrick Schmid vor.

Emilia, war was der Höhepunkt deiner bisherigen Fußballerkarriere?

Der Kreispokalsieg im Herbst 2017, in der ersten Saison der Damenmannschaft.

Patrick, Fußball ist deine Leidenschaft, weil….

Es die schönste Sportart der Welt ist und das gesellschaftliche Miteinander nicht zu kurz kommt.

Emilia was machst du, wenn du nicht Fußball spielst?

Musik Spielen, Schlafen, Freunde treffen und ab Oktober studieren.

Patrick, hast du vor den Spielen ein bestimmtes Ritual?

In meinem Alter geht’s ohne Schmerztablette nicht mehr,  Ansonsten werden die TW-Handschuhe nochmal gepflegt und zuerst der linke Handschuh angezogen.

Hast du einen Spitznamen und wenn ja woher kommt er?

Emilia:  Emmi, da war mal ein ganz Kreativer am Werk und hat sich den ausgedacht.

Patrick: Pat the Cat. Anscheinend war ich früher mal agil und flink, wie eine Katze. Sonst nennen mich aber alle nur Pat.

Emilia, was macht dich und deine Mannschaft besonders?

Zusammenhalt übern Spielfeldrand hinaus, unser Trainer, der Fakt, dass wir wilde Kerle san und dass die halbe Messerschaft dabei ist (Achtung Insider)

Patrick, was war dein lustigstes Fußball Erlebnis?

 Es gab sicherlich bei meinen Vereinen Sport-Club Auerbach, 1. FC Schwarzenfeld und DJK Dürnsricht-Wolfring etliche lustige Erlebnisse, aber die besten Geschichten schreiben die Abschluss- oder Mannschaftsfahren! Aber diese Asphalt-Geschichten bleiben selbstverständlich geheim!

Wo denkst du steht deine Mannschaft und du am Ende der Saison?

Emilia: Hoffentlich an der Tabellenspitze und damit sicher in der Bezirksliga.

Patrick:  Wo steht die Mannschaft: Da es für mich die letzte Saison bei meiner DJK ist, möchte ich mich entsprechend mit dem bestmöglichen Ergebnis verabschieden. Man sieht derzeit einen Reifeprozess und die Handschrift unseres neuen Trainers. Sicherlich klappt noch nicht alles, aber ich denke das wir am Ende einer langen Saison einen Platz unter den ersten 5 einnehmen können

Wo stehe ich: Ich persönlich möchte natürlich bis zum Ende der Saison zwischen den Pfosten stehen, aber was ich sicher weiß: Nach dem letzten Spiel, stehe ich mit einem kühlen Bier vor der Kabine.

Was ist unsere DJK für dich?

Emilia: Nicht nur Treffpunkt für Fußball und Sport, sondern vor allem für Freunde wodurch das Fußballspielen erst richtig Spaß macht.

Patrick: Die DJK ist für mich nach knapp 5 Jahren mehr als nur ein Fußballverein. Es ist wie eine zweite Familie mit tollen Persönlichkeiten, einem tollen Miteinander und extrem guten Freunden. Der DJK werde ich auch über die Saison hinaus verbunden bleiben!

      Tipp Emilia Tipp Patrick
SG Kemnath I / SV Freundenberg II DJK Dürnsricht-Wolfring 0:1 0:3
SC Weinberg Schwandorf TSV Dieterskirchen 1:1 0:4
SV Haselbach SV Pullenried 0:2 2:2
SV Diendorf   SV Trisching 0:1 1:0
FC Wernberg II SpVgg Pfreimd II 1:2 3:2
SpVgg Schönseer Land SV Seebarn 2:1 0:1
SG Pertolzhofen/Niedermurach SC Kleinwinklarn 2:0 0:1