Chronik

   

Gründung     1. Vorstände/Trainer     Auf und Ab

   

Vorbereitungsversammlung am 12. Januar 1963

Am 12.01.63 fanden sich im Gasthaus Dobler, Dürnsricht, etwa 45 Personen ein, die in dieser Vorbereitungsversammlung ihr Interesse an einem Sportverein bekundeten. Versammlungsleiter war Richard Adam, Lehrer in Dürnsricht. Die eigentliche Gründungsversammlung wurde auf einen späteren Termin vertagt.

   

Gründungsversammlung am 3. März 1963

Der Sportverein „SV DJK Dürnsricht-Wolfring“ wurde am 3. März 1963 von 45 anwesenden Sportinteressenten im Schulhaus in Dürnsricht gegründet. Für die Abteilung Fußball meldeten sich 20, für die Abteilung Tischtennis 14 Aktive. Als Sportplatz war von Anfang an das Gelände oberhalb der neuen Kirche in Dürnsricht vorgesehen. Für die Zeit der Überbrückung wurde in Wolfringmühle eine Wiese neben dem Fensterbach in einen Fußballplatz umgewandelt (80 x 55 m). Im November 1964 wurde dieser Platz vergrößert (100 x 70 m). Dies wurde möglich, weil die DJK die Wiese von Fam. Auerbach (Freihöls) gegen Pacht erhielt.

  

Generalversammlung am 17. März 1963

Am 17. März fand die 1. Generalversammlung mit Wahl der Vorstandschaft statt. Es erschienen etwa 50 Personen.

Als Vorstandschaft wurden gewählt:
1. Vorstand: Günther Luber
2. Vorstand: Anton Auerbach
Schriftführer: Richard Adam und Manfred Bauer
Hauptkassier: Lambert Dummer
Unterkassiere: Michael Gruber, Johann Simbeck, Johann Neidl
Spartenleiter für Fußball: Karl Ziegelmeier
Spartenleiter für Tischtennis: Michael Lindner

Bei der Generalversammlung einigte man sich darauf, 1963 noch nicht an den Punktespielen teilzunehmen, sondern durch eine Reihe von Freundschaftsspielen eine gute Mannschaft zu finden.

   

Generalversammlung am 12. Januar 1964

Bei der Generalversammlung am 12. Januar 1964 in Dürnsricht wurde die gesamte Vorstandschaft wiedergewählt. Da die Mitgliederzahl auf 120 gestiegen war, wurden als weitere Kassiere Michael Weigl und Kurt Kraft gewählt.

Platzkassiere wurden Albert Kirchberger, Johann Zinkl, Xaver Schleicher und Franz Thomalla.

In der Vereinskasse war trotz vieler Anschaffungen (z.B. Spielerkleidung, Tornetze und Fußbälle) ein Guthaben von ca. 900 DM vorhanden.

Von den 11 ausgetragenen Freundschaftsspielen wurden 7 gewonnen und 4 gingen verloren.

Die Tischtennisabteilung verfügte über 2 Tischtennisplatten. Eine davon kaufte sich der Verein, die andere war ein Geschenk von Pfarrer Alois Schindler.

Ein Freundschaftsspiel wurde gegen den Alpenverein Amberg in der Schulturnhalle in Dürnsricht durchgeführt und sang- und klanglos verloren.

Da sich  Begeisterung und Trainingsfleiß sehr in Grenzen hielten, hatte diese Abteilung keine Zukunft und wurde aufgelöst.

 

Generalversammlung am 27. März 1966

Vereinsjahr 1965: Aufstieg in die B-Klasse

Bei der Generalversammlung 1966 in Wolfring (Jugendheim) konnte 1. Vorstand Günther Luber ca. 60 Mitglieder begrüßen.

Auf der Tagesordnung standen folgende Punkte:
1. Jahresbericht des Vorstandes
2. Jahresbericht des Spartenleiters und Mannschaftsbegleiters der 2. Mannschaft Hubert Götz
3. Entlastung und Neuwahl der Vorstandschaft
4. Wahl eines Jugendleiters: Bernhard Zaremba
5. Wahl eines Bauausschusses für Sportplatz und Sportheim: Alfred Nitschke, Johann Zinkl, Johann Neidl und Josef Thanner
6. Wünsche und Anträge

Zu 1. Leistungen des Vereins: Mitgliederzahl 185, Vereinsguthaben 8900 DM + 2000 DM an Werten, Neubildung einer Jugendmannschaft, Kauf eines VW-Busses zum Transport der Jugendelf, Bau des neuen Sportplatzes und Sportheims in Dürnsricht

Zu 2. Spartenleiter Karl Ziegelmeier berichtete, dass die 1. Mannschaft in dieser Saison den Aufstieg in die B-Klasse erreichte. Es gab in den 16 Spielen 14 Siege und 2 Unentschieden. Keine Niederlage!

Punktekonto: 30 : 2 / Vorrunde: 14 : 2 / Rückrunde: 16 : 0

Torverhältnis: 96 : 9 / Vorrunde: 51 : 5 / Rückrunde: 45 : 4

Eingesetzt wurden insgesamt 16 Spieler.

Als Torschützen konnten sich eintragen:
Messer Josef  43
Messer Gerhard  18
Schubert R.  11
Jakob Peter  8
Messer Alois  5
Heimler Johann  4
Zechmann Fritz  2
Bauer Manfred  2
Baumann Josef  1
Kehl Stefan  1
Scharf Manfred  1